Infoseiten

Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 10. Dezember 2010

Trost dem Nikolaus oder mir?

Es ist Freitag! Und Freitage sind Schultage.

Heute "schrieben" wir glaube ich die tollste Arbeit die wir je hätten schreiben können oder werden oder täten oder hätten tun können.

Zeichnen Sie einen Nikolaus.
EGAL ob der nun ein Ausstecher werden soll oder aus Marzipan oder mit einer Spritzglasur. Völlig egal!
Solche Freiheiten haben wir sicherlich nicht mehr in der Form!

Zum ersten mal ist es passiert das die Zeit nicht reichte. Vor mir lag ein nackiger Nikolaus. Der Text oben hätte keinen Platz mehr auf dem Blatt gehabt mit dem ursprünglichen Banner. Zeit für einen komplett neuen Text hatte ich nicht. Also hab ich eben eine Art Welle gemacht. Was jetzt aber im Nachhinein total doofi war.

Einige Schnörkel hab ich total vergessen. Schnörkel die einen gewissen Niedlichkeitsfaktor hätten ausmachen sollen. Schließlich ist er nicht umsonst kugelrund wenn er am Ende nicht auch noch niedlich sein soll.

In einer Pause hab ich kurz skizziert wie ich ihn mir in etwa vorstelle. Das hab ich jetzt auch abfotografiert. Die Arbeit selbst ist natürlich in der Schule. Evtl. kann ich die nach den Weihnachtsferien fotografieren. Da beide Zeichnungen sich mehr oder weniger von einander unterscheiden.
Hier also mal die spontane, grobe Skizze.



in seinem Sack habe ich noch einen Teddy und 2 Zuckerstangen* gelegt.
Außerdem frage ich mich warum die Zeit so knapp war?!
Ich habe bis 2, 3 Linien alles Freihand gemalt und nachgezeichnet mit Fineliner. 
Irgendwie stand ich mit dem Zirkel auf Kriegsfuss und mein Geodreieck ist verschollen. Brauche ein neues *notier*  und schöne Buntstifte! Ja wohl!

Armer Nikolaus!


* Zuckerstangen! *seufz* die sind so unglaublich hübsch und toll und weihnachtlich und hübsch und stangenartig und gebogen und hübsch und geringelt! Vor allem geringelt und, ach ja. Einfach toll.
Wenn sie nur nicht so seltsam schmecken würden.

1 Kommentar:

Die Rote Zora hat gesagt…

Der Nikolaus ist total knuffig <3