Infoseiten

Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 30. Juni 2012

Sommerflaute

Es ist waaaaaaaarm. So waaaaaaaaarm.
Der Backofen bleibt aus! Die Mikro auch! Am Freitag bin ich dann wieder auf und davon. Aber bis dahin wirds doch hoffentlich auch mal wieder kühler mit etwas Weltuntergangsstimmung

Dienstag, 26. Juni 2012

BOOOOOM baby

Juhu die Auflösung.

Wenn das jetzt seit Samstagabend bis HEUTE gedauert hat, woran kann das nur gelegen haben? Hat Sookie sich mit einem vertrockneten Nusshörnchen erdolcht?  
Oder etwas mit einem Ami den Kopf abgeschlagen?
NEIN!


Es war spät, es gab Bier und mein System zum Bewerten war irgendwie verwirrend. Aber gut, ich habe nur eine Zahl vergessen. Getestet wurden




(man beachte die schicke Einrichtung der WG :P )











































Bäcker: Plunder mit Nussüllung

veganer Hersteller für Bäckernaschereien *zwinker**zwinker*: Ami und Nougattaler

und Nougattaler, Mohn- und Nussplunder und Amis vom Zucker.Haus


Um es direkt mal vorne raus zu sagen, ein Geschmacksorgasmus war nicht dabei. Der Bäcker hat den 1. Platz belegt. Aber eher knapp. Total abgekackt, tut mir leid aber das darf man ruhig so benennen, hat der 2. Hersteller. Vor allem was die Amis betraf. Mir persönlich ist das relativ Latte. Was ich um so faszinierender fand, war meine Einschätzung. Das sind so Sachen bei dem ich mir nie so wirklich sicher bin. Aber TADA woohooo. Die Zutatenliste liest sich bescheiden. Und so wars dann auch ^^

Meine Produkte haben ganz klar Platz 2 besetzt. ABER mit Tendenzen zu Platz 1. *JUHU*
Und bei all den Kommentaren dacht ich nur "exakt das würde ich über Produkt xy auch behaupten" ich bin sogar noch n ticken kritischer mit meinen Sachen ins Gericht gegangen. Das allein so zu lesen ist aber etwas unfassbar tolles. Richtiges einschätzen. Kannte ich vorher  noch nicht von mir. *juhu*

Bei den Plundern muss man auch ganz klar sagen die waren alt. Wie sollte das auch anders gehen. Am Dienstag hab ich die gemacht und am Samstag wurden die gegessen. Normalerweise sollte man die Teile noch am selben Tag essen an denen sie produziert wurden. Schon am nächsten Tag merkt man einfach das sie nicht mehr ganz frisch sind. Da lies sich sogar der ein oder andere mit täuschen und man dachte die Zucker.Haus Ware wäre die vom Bäcker ÄTSCH ne. Die war schon 3 Tage unterwegs und auch noch ohne Tier drin.



Tendenzen und vor allem Luftraum nach oben bleibt also nach wie vor noch viel. Aber ich kanns tatsächlich mit nem Bäcker aufnehmen. Yeah!




Auf gehts zu Runde II ...

in 3, 2, 1 .... auflösung

ahhhhhh, bin die ganze Zeit noch nicht dazu gekommen. ... Bald fährt mein Zug und so bald ich wieder Zuhause bin folgt die Auflösung vom großen Testlauf. Kinners ich freu mir <3

Freitag, 22. Juni 2012

Teil III

Es ist daaaaaa,...

tja und eigentlich auch ganz viele Fotos. Da ich aber die Tage nicht gerade der geduldigste Mensch bin und hier am Rechner vom Kerl .. es bentutz Windoof... was soll man dazu noch sagen... ich möchte ausrasten und dieses Gerät aus dem Fenster werfen. Da wir hier aber im Erdgeschoss sind hat das nicht annähernd so viel Rockstarstyle wie gewünscht. Daher lass ich das nun einfach.








Juhu - alles heile. Sogar das Zuckerblatt das ich gestern noch beigelegt habe.  ... ... ... oh no... ne. Das Foto liefere ich euch morgen nach. Ich will mich heute nicht mit diesem Gerät von PC auseinander setzen. Echt nicht. So ein *pieeeee*

Die Plunder machen einen weichen eindruck. Der Zuckerguss ist allerdings... nun ja. Optisch aufgelöst sozusagen. Aber der hat mir eh schon bei der Herstellung nicht ganz so gepasst. Daher find ich das jetzt auch nicht weiter tragisch. Bei der Versand-testing-Aktion die 2 bei der es um verschiedene Leute im ganzen Land verteilt geht, kann man ja noch mal prüfunge wie DANN die Plunder ankommen.
Jetzt hoff ich erst mal das sie nicht ausgetrocknet sind.
Optisch sieht man denen allerdings schon irgendwie an, das sie Luftdicht verpackt wurden. Aber anders gehts leider nicht. So weit mein Kenntnisstand. Ehm ja. Das wars dann erst mal für heute. Morgen kommen die Testesser  <3

Auf gehts zu großen Reisen.... Teil II





Juhu, es ist fast da.

Einen Teil vom Gebäck hab ich bei mir in den Koffer. Und da ich damit gestern noch Kreuz und Quer durch die Stadt gerannt bin, hab ich keine Bordstein ausgelassen um den Koffer schön unsaft darüber fliegen zu lassen. In der Dose selbst waren nur die Kekse und die Plunder. Etwas zusammengepresst. Tja was soll ich sagen? Sie haben es wirklich gut überstanden ^^
Die Plunder machen den Anschein als wenn sie noch weich wären. Wir werden es sehen...

Mittwoch, 20. Juni 2012

Auf gehts zu großen Reisen.... Teil I


177 km; bei bis zu 28°C

habe dezente Panik das nichts heil ankommen wird.



bestes Küchengerät evär <3,
Danke Gisi ^^


wir werden noch mit Nougat gefüllt und mit Reis-Vollmilch überzogen


Nussfüllung zu süß geworden?



mit der Füllung wird nicht gegeizt
und ab in den Ofen <3



und schwubs noch Zuckerguss drüber 



























... .... ... Fortsetzung folgt



*** Vergesst nicht an der Shop-Umfrage oben rechts teilzunehmen *** DANKE ***

Montag, 18. Juni 2012

euer Rat ist wiedermal gefragt

Für den Zucker.Haus shop könnte ich entweder eine Liste online setzen und ihr schickt mir ne mail was ihr davon gerne hättet ODER ich mach einfach z.B. einen Dawanda-Shop und verlinke den hier. So könnt ihr dann bequem einkaufen ohne extra zu mailen.

Ich selbst tendiere schon eher zum Dawanda-shop. Was haltet ihr davon?

Um einen eigenen onlineshop zu gestalten bin ich glaube ich mehr als nur etwas überfragt. Damit kenn ich mich so gar nicht aus :/
Alternative Vorschläge sind seeehr willkommen <3

Die Umfrage läuft eine Woche und findet ihr rechts oben über *coming soon*

Vielen Dank schon mal <3

euer Sookie-lein die noch immer im Kühlschrank-LSD-rausch ist. *glucks* wenn man den Kopf in den Kühlschrank hält ist es tatsächlich kühl :D *kicher*

Kühlschrank-Juju

Auf dem Land ohne Auto ist es manchmal nicht ganz einfach an vegane Produkte zu kommen. Gestern auf dem Weg ins (oder vom?) Cafe kam von Mr. Praline himself  dann die glorreiche Idee: warum bestellst dann nicht einfach?

Ehrm


Ja warum eigentlich nicht? Vegane extras bestell ich doch so oder so eh schon. Also hab ich mal eben google dazu befragt: http://www.lebensmittel.de xD wie unfassbar genial xD Und ob nun Versandkosten oder Ticket für den Bus ist ja nu wirklich egal, kommt ziemlich aufs selbe hinaus. Bzw. ist selbst fahren sogar noch teurer als kommen lassen. Abgesehen davon hab ich keine Schlepperei  :P *juhu*
Fürs große Test-eating bleibt leider keiner Zeit mehr zum ausprobieren. Dafür muss ich heute  Abend noch los. DOCH halt! Was ist das? Kann es das wirklich sein? *ihr hört jetzt himmlischen Engelsgesang*




Sie wird doch nicht etwa?














oder DOCH?!?










Leute ihr glaubt gar nicht wie unfassbar toll der Luxus eines Kühlschrank ist! 




Keine Sorge, das in der XXL-Exquisa-Packung ist kein Frischkäse. Aber ne wahnsinns praktische Aufbewahrungsdose für 2kg Zuckerguss *juhu* Das Nougat ist auch schon da. Und wie es der Zufall so will, hab ich tatsächlich noch Margarine eingefroren von vor dem Kühlschrank-ausfall-masakker. Meine Gott bin ich glücklich heute. So glücklich das ich jedem Grinsebär heute Konkurrenz mache UND die Kinder einen Stock unter mir in aller Glückseligkeit ihr Poolbad genießen können ohne das ich neidisch wäre. Denn ICH habe einen KÜHLSCHRANK! Oh jaaa 8)

Worauf ich vorhin hinaus wollte: ich habe tatsächlich noch die gute Margarine eingefroren gehabt *juhu* Das heißt ich muss heute nicht auf Weltreise und auf Margarinenjagt. Ist das Leben nicht schön?

Ich wünsche euch allen einen wirklich grandiosen Wochenstart! Ich bin jetzt erst mal auf Kühlschrank-LSD

eure Sookie


Freitag, 15. Juni 2012

hier oder dort ???

Hier oder im anderen blog bloggen??? Ich kann mich nicht entscheiden.

Das hier ist der Link. Wer wissen mag, wie das Geheimlabor gebrauchsfähig gestaltet wird, kann hier reinschaun. Das Endergebnis blogge ich aber hier dann eh noch mal ^^ Ich finde das passt so besser und artet hier nicht in einen do-it-your-self-baukausten-blog aus :D

Am Sonntag gehts wieder ins Cafe renovieren und mein Papa ist gerade auf dem Weg mir die Ersatzteile des Kühlschrankes vorbei zu bringen. Volles Programm fürs Wochenende *yeah*

Donnerstag, 14. Juni 2012

the vegg

Guten Morgen liebe Zucker.Mäuler,

liebe Grüße nach Norwegen. Denn Dank einer netten Dame aus dem hohen Norden habe ich gestern bei alles-vegetarisch nun also "the vegg" bestellt.






Dazu kommen die Erfahrungsberichte aus der Facebook-Gruppe. Allerdings bin und bleibe ich SEHR skeptisch. Mag sein das durch das Salz ein Eiartiges Aroma zu Stande kommt. Ich befürchte aber das war es damit auch schon. Wenn überhaupt.
 ABER ich lasse mich gerne eines besseren Belehren.
Der ein oder andere hats viellicht schon gelesen, mein Kühlschrank ist immer noch ohne Tür und somit Funktionsunfähig. Es sei denn ich lass ihn laufen mit offener Tür und kurble so etwas am Klimaerwärmungs-Geschäft bei.

Mein Gott ich will platzen vor Neugierde! Doofer Kühlschrank hmpf.
Ich hoffe inständig das am Wochenende das Teil wird geht. Das MUSS. Meine Liste nächste Woche platzt aus allen Nähten und ich BRAUCHE wieder einen Kühlschrank! Allein schon für die normalen Lebensmittel. Zugegeben das wäre am Ende nur das Gemüsefach. Aber trotzdem! Seit Wochen stehen Kühlboxen rum. Das nervt langsam.
Hab ich schon erwähnt WIE neugierig ich bin??? *aaaaaw*
Ein Bericht folgt natürlich selbstverständlich?

Gibt es ein Produkt das euch total interessieren würde wie das mit "the vegg" klappt? Welches soll ich eurer Meinung nach ausprobieren?
Die nette Frau aus Norwegen schwang das Brandmasse-Fähnchen. Das ist notiert. Das kann ich halt erst machen wenn ich wieder aus Mannheim daheim bin. Also Anfang Juli. Aber ansonsten? Vorschläge? Schlagt vor! :D



Tante Edith hat bis jetzt folgende Produkte zum Testen gesammelt:

+ Dobosboden (kam aus der Kuchenidee zu Stande)
+ Brandmasse (kam aus einer Pfannkuchenidee zu Stande)
+ Eierkekse

Mittwoch, 13. Juni 2012

*_* seufz

Mein Traum Zucker.Haus-Pavillon für nur 3.000,00 €  ^^°

www.gastro-garden.de


Meine Traum Größe der vegenen Konditorei - Zucker.Haus *_*

Urlaubsfoto aus Amsterdam



   *seufz*   

Dienstag, 12. Juni 2012

shop news

So, ihr Lieben.

Habe heute Mittag mal oben in der Leiste unter dem header den Link zum geplanten "shop" eingebaut ^^

Im neuen Betrieb kann ich nach der Arbeitszeit da bleiben und dort produzieren *juhu*
Da ist alles vor Ort, alles was man braucht <3 Bzw. mein Zeug kann ich ja so mitbringen. Aber nu ja, ihr wisst schon. Einfacher, simpler bzw. endlich umsetzbar <3
Was die Mengen betrifft bleibt das ganze natürlich übersichtlich. Da es zum einen ja erst nach der offiziellen Arbeitszeit stattfindet und meine Ausbildung darunter nicht leiden soll.

Aber wisst ihr was uuuunglaub toll daran ist?
Wenn da etwas bei reinkommt kann ich meinen Urlaub damit verplempern Seminare zu besuchen :D  Ich bin immer noch ganz scharf auf 2 Seminare zum Thema Pralinen und Törtchen yeah

hier noch mal der Link

Montag, 11. Juni 2012

vegane Konditor Ausbildung

Alle paar Wochen erreichen mich emails mit der Frage ist eine vegane Ausbildung zum Konditor / zur Konditorin möglich?

Hier schauts ähnlich aus wie bei den Köchen. Nein.

Es belieben also 2 Möglichkeiten:
Entweder ihr bewerbt euch in den normalen Konditoreien/ Bäckereien. Müsst dafür aber auch bereit sein die Produkte zu probieren. Auch wenn ihr einen Betrieb findet der auch diese Aufgabe abnimmt, weil sich ein Kollege bereit erklärt zu probieren. Aber darauf vertrauen würde ich nicht. Außerdem kann der Tag kommen wo ihr alleine in der Konditorei arbeitet oder der Kollege gerade am Ofen ist und keine Zeit oder oder oder. Die Wahrscheinlichkeit das Probieren zu umgehen ist also relativ gering.
Was sind typische Lebensmittel mit denen man in Kontakt kommt?
Hier ein paar grobe Beispiele:

Milchprodukte (Milch, Butter, Sahne, Schmand etc. aber auch Käse)
Eier (direkt aus dem Ei oder aus dem Tetrapack)
Gelatine
Fleisch und Wurst
teilweise auch Schmalz
außerdem unvegane Aromaträger und Farben (z.B. echtes Karmin)


Oder

ihr belasst es bei einem Hobby. Was sehr viel Spass machen kann. Es gibt unzähle blogs und Seiten wo ihr Anleitungen findet wie ihr eure Tortenidee umsetzen könnt.
Evtl. besteht die Möglichkeit als Aushilfe irgendwann in einer veganen/ vegetarischen Konditorei zu arbeiten. Momentan gibts da zwar kaum einen Betrieb. Aber das heißt ja nicht dass das so bleibt. In den letzten Jahren sind einige Cafes aus dem Boden geschossen die ein veganes Sortiment anbieten.

An dieser Stelle möchte ich allerdings noch sagen das in Deutschland der "Meisterzwang" herrscht. Das heißt wenn jemand beabsichtig Kuchen/ Torten/ Konditoreiware zu verkaufen muss ein Konditormeister eingestellt sein oder man bezieht die Ware extern von einem Betrieb.
So sieht es zumindest theoretisch aus. Ich denke den meisten wird gerade die Stirn runzelig und ein "ja aber" liegt auf der Zunge. Ich gebe nur wieder was ich von der Innung gesagt bekommen habe.  ;)  Ich denke mal ihr versteht ^^


Bereue ich meine Ausbildung?
Jaein. Jetzt wo ich doch ein bisschen genauere Einblicke erhalten habe wie es tatsächlich in der Branche abläuft und mit dem was mir meine Mitazubis aus der Schule erzählen muss ich sagen, hät ich ne andere Idee / Alternative was den Beruf betrifft würde ich diesen wählen. Als Konditor arbeiten zu können ist etwas fantastisches!  Absolut und immer noch!
Das wir zu blöden Zeiten arbeiten und auch Wochenends und kaum Geld verdienen sollte jedem im Vorfeld klar sein.
Was mich massiv stört sind die schwarzen Schafe. Die gibts natürlich immer und überall. Aber so massiv wie in dieser Branche hätte ich das nie für Möglich gehalten. Man gerät an Choleriker. Nettes Beispiel dazu: stellt euch die Klischee Küche vor mit dem durchgeknallten Chefkoch. Ihr habt das Bild vor Augen?
Sehr schön. Das ist auch Alltag eines Konditors. Mit etwas Glück kommt man in Betriebe wo das nicht so ausgeprägt ist oder wo man mit dieser Person nicht viel zu tun hat. Aber die Wahrscheinlichkeit das man so etwas umgeht ist relativ gering. Ein dickes Fell zu haben schadet also definitiv nicht ;)

Noch viel schlimmer finde ich es wie viele als Konditorgeselle oder -Meister arbeiten und dabei dennoch so gar keine Ahnung vom Fach haben. Auch das ist Alltag. Ja ich bin so dreist und behaupte das. Bei jeder Gelegenheit die sich ergibt nutze ich die Möglichkeit mit anderen über dieses Problem zu sprechen. Sei es auf Messen, Seminaren, in der Schule oder anderen Konditoren mit denen ich per mail in Kontakt stehe oder so aus dem Freundeskreis kenne. Ich freue mich wirklich sehr über jedes Kommentar der was anderes behauptet :D Meiner Erfahrung nach und wie gesagt deren Erfahrungen von den Leuten mit denen ich mal gesprochen habe, sieht eben nun mal ziemlich mau und frustrierend aus.
ZU dem kommt noch, das man mittlerweile direkt nach der Ausbildung auf die Meisterschule gehen kann. In Vollzeit dauert das etwas um die 20 Unterrichtswochen. Zu einem guten Meister gehört eben mehr als wie eine Gesellenprüfung die mit 1,0 abgeschlossen wurde. Finde ich. Natürlich muss man erst mal die Prüfung schaffen. Ich bleibe aber bei der Meinung dass das Handwerk immer mehr verwässert. Das liegt nicht an einem bestimmten Punkt. Dazu gehören viele Punkte die zusammen kommen. Aber alles zusammen verdirbt es mir die Freude am Beruf. Definitiv. Wo will ich denn nach meiner Ausbildung arbeiten wenn ich befürchten muss in einem Betrieb zu landen der überwiegend mit Fertigmischungen arbeitet oder nen Fachdepp als Meister angestellt hat? Ich für meinen Teil möchte etwas lernen. Und nach der Ausbildung fängt der Lernprozess eigentlich erst an.
Dementsprechend möchte ich jedem ans Herz legen diesen Beruf zu lernen wenn es wirklich das ist was ihr wollt. Überlegt es euch aber gut und seit vor Enttäuschungen gewappnet. Ich selbst bin ziemlich tief erschüttert und vor allem Enttäuscht.



Selbstverständlich könnt ihr mir mailen wenn ihr Fragen habt. Oder stellt sie hier in der Kommentarfunktion ;) Nachträglich kann ich das posting hier auch noch editieren und somit ergänzen.
Das waren jetzt die spontanen Gedanken die ich zu diesem Thema hatte.


Tante Edith meint noch das ein Link zur Ausbildung allgemeint gut wäre
www.konditoren.de

Gewerblichkeiten

*Liest sich gerade verwirrt zum Thema Gewerbe-Anmeldung durch* Es wäre wohl einfacher jemanden direkt ausfragen zu können :D


Der Kühlschrank steht immer noch mit offener Tür in der Küche rum.
Mein Papa hatte wohl am WE viel um die Ohren. Ich hoffe allerdings dass das vll dann nächstes Wochenende was wird. So langsam brauch ich wirklich dringend wieder einen Kühlschrank. Denke von Morgens bis Abends an Mürbteig und die noch ausstechenden Päckchen.  Abgesehen davon ist in übernächste Woche das groß Freunde & Bekannte - Test eating. Da BRAUCH ich DRINGEND eine Kühlung.

Oh und als 3. Neuigkeit: meine Chefs möchten Lactosefreie und Eifreie Produkte mit ins Sortiment nehmen.  *_*  Gerade im Zuge dessen bin ich scharf auf einen funktionierenden Kühlschrank. Damit ich ihnen meine bisherig befundene top 10 der Möglichkeiten zeigen kann. *Angst* Die Messlatte halte ich persönlich für unerreichbar. Aber drum rum gibts keinen Weg vorbei und darunter zu dümpeln macht keinen Sinn. Es bleibt also nichts anderes über als wie zu probieren

Samstag, 9. Juni 2012

Test eating *juhu*

Gerade die Einladung an ein paar Freunde/ Bekannte geschickt



*klick macht größer* Selbstverständlich unkenntlich gemacht ^^  Ich bin SO gespannt. Zur Auswahl stehen bis jetzt 3 Produkte aus dem Bereich Plunder und Dauergebäck. Nichts ausgefallenes. Das was es bei jedem Bäcker gibt. Da oben den Begriff Konditorenhandwerk fallen zu lassen, nun ja. Man darf schmunzeln. Meine Ware wird übrigens den über den Postweg ankommen. Zum einfach mal testen wie das alles nach ein paar Tagen Reise ankommt. Total zerdellt? Pupstrocken? etc.  Mei, ich bin sooo gespannt. Beim Plunder muss ich aber wohl zum ersten mal eine Schnecke machen. Obst verschicken kommt nicht in Frage. Also bleiben Füllungen wie Nuss oder Mohn über. Das bekommt man aber meistens, und gerade jetzt um diese Jahreszeit, eher in Schneckenform. Oh weh, ob ich das hinbekomm. Muss dazu morgen gleich mal meine Meister ausfragen. Uhhhh *hibbl*

Ach und noch was:
herzlichen Dank und liebe Grüße nach Norwegen. Dank eines Gespräches heute früh bin ich jetzt so weit das ich "the vegg" mal genauer unter die Lupe nehme.

Ich finde das ja schon ziemlich sinnfrei. Geschmack ist das eine - klar. Aber den bekommt man über das Salz auch so rein oder glibber drum rum. Aber nun gut. Bin gespannt.
The Vegg ist übrigens folgendes Produkt  >> klick mich ich bin ein Link <<  womit sich, zumindest optisch, auch vegane Spiegeleier realisieren lassen.

Der Kühlschrank ist noch nicht am Laufen. Gut das ich dann doch noch nicht einkaufen war, trotz leerer Küche und leerem Magen. Müsste aber dann morgen so weit sein. Vielleicht tut das Teil ja schon wenn ich Abends heim komm. Das wär natürlich toll ^^

Konsuuuum

Schon öfters gesehen und immer wieder gerne angesabbert





So unfassbar herrlich kitsch-schön. Die haben da noch mehr so tolles Zeug in dem shop. Darf gar nicht groß reinschaun. 




Und so mit ist die neue Rubrik: shopping to go im Zucker.Haus geboren *juhu*
Es folgen Artverwandte Einträge so wie Buchvorstellungen oder oder oder. Konsum-Träume eben :P



Und hier noch ein anderer Shop mit dem ultimativen must-have:
klick hier für den Link . Soooo tolle Sachen <3 Wird zeit das ich Gesellin werde und Geld verdiene xD








Freitag, 8. Juni 2012

Kühlschränke sind das neue LSD

Juhuuuu, der Kühlschrank wird am WE repariert <3 <3 <3 ich freu mir sooo *kicher*

Samstag, 2. Juni 2012

Flammkuchen

Habe gestern endlich mal nen veganen Flammkuchen ausprobiert. Via try and error. Fand ihn schon mal gar nicht so übel. Der Boden war etwas zu dick als Massa hab ich einfach vegane Sahne mit Gewürzen und etwas Stärke zusammen gemixt auf dem Bodem verteilt, Äfel drauf und ab in den Ofen. Ja das war ein süßer Flammkuchen *_* Herzhaft kann ja jeder xD Ne quatsch. Aber wenn man schon die Wahl hat, dann lieber süß als Herzhaft.

Freitag, 1. Juni 2012

lö Pipi in se Augen

Die Konditorei kommt wieder! Das hab isch im Urin. Ne quatsch. Aber mir kommt es ein bisschen so vor als wenn man gerne wieder Cafés bzw. Konditoreien besucht. *seufz* das ist so toll ^^ *glucks* Meiner einer ist gerade wieder in Mannheim Katzen-sitten ^^
Nächste Woche bin ich wieder zu Hause und hoffentlich auch wieder in der Küche oder Geheimlabor.
Stellenweise suchen mich schlaflose Nächte heim oder besser gesagt schlafende Albräumdurchzogene Nächte. Wie man meinem letzten posting entnehmen konnte beschäftige ich mich in letzter Zeit gerne auch wieder mit den üblichen Hobbies. Aber das passt ja auch ganz gut zur Zuckerartistik & Co ^^
Im Gründe würde es sich auch anbieten das ich die Tage die ich in Mannheim bin Küchentechnisch nutze. Allerdings ist die WG alles andere als backtauglich eingerichtet und immer Zeug mitschleppen ist auch doof.  Vor allem da ich vor erst wieder aufs Zugfahren angewiesen bin. So viel also mal zum Wort zum Sonntag ^^ Ich wünsch euch allen eine schöne Woche und hoffe nächste Woche gibts wieder was im Zucker.Haus zu bloggen <3