Infoseiten

Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 10. November 2011

Makronen aus Massen in Massen

Hellooo

*hust* holla! Der Zucker.Hausblog ist aber gut eingestaubt! Unverschämtheit! Jawohl! Aber ging leider nicht anders. Hab gestern ein paar Lebkuchenrezepte in der Hand gehabt. Würde ich sofort ausprobieren. Aber Konto leer, Küche leer, alles leer. Tja ja. Das Leben als Azubi - so muss es sein xD

Aber was solls, am Dienstag war ich in der Schule um nen praktisch Unterricht vorzuholen. Nächste Woche hab ich ja mein Schokoseminar. Also ab in ne andere Klasse für einen Tag.


oh man! Ist das übel! Also wäre sicherlich anders wenn man IMMER in dieser Klasse wäre, dann könnte man die anderen aus der Gruppe ja auch einschätzen... Aber so oh je....

Öhm .... ich lad einfach mal die Fotos hoch und kann euch bestätigen das die Makronen ziemlich lecker waren. Wie vegan das ganze machbar sein wird... bin ich mir gerade nicht ganz sicher. Also funktionieren um jeden Preis geht das natürlich schon. Aber das will ich ja nicht. ich will am Ende ein gescheites, gutes Produkt haben.

Das ist übrigens etwas was mich sehr enttäuscht. Dadurch das ich in der letzten Zeit ein paar Möglichkeiten hatte unterwegs vegan zu essen ist mir so manches untergekommen wo ich nun ja. Mmmmm. Also versteht mich nicht falsch. Ich bin sehr dafür das man einfach so unterwegs vegan essen gehen kann. Egal wann und wo. Das dauert zwar noch einige Jahre(zehnte) aber das wäre wirklich fantastisch. Aber mit dem was mir da untergekommen war. Ganz dickes fail! Es geht mir ja nicht darum das ein Veganer was zu essen kommt, sondern JEDER etwas veganes wenn er Lust darauf hat. Und wenn ich dann da einen Kuchen in einem Restaurant o.ä. bestell und dann ein veganer Kuchen auftaucht der nur tauglich als Mitbringsel für die Nachbarin ist die die Woche über die Blumen gegossen hat weil man selbst verreist war, dann kanns das einfach nicht sein. Punkt!
Kein Omni, kein Veggi kein was es sonst noch alles gibt, bestellt sich ein 2. mal so etwas in dem Laden oder schlimmer noch wo anders wenn man so was vorgesetzt bekommt. Erst Recht nicht wenn man die Auswahl hat zwischen dem veganen und dem unveganen.

Tut mir Leid.

Aber so seh ich das nun mal. Obwohl der Kuchen geschmacklich echt nicht so übel war.

Ich weiß wo ich meinen Maßstab gesetzt habe und ich weiß auch das ich den selbst noch lange nicht erreicht habe oder geschweige denn diesen Maßstab bald erreiche. Aber so ein "ich backe einen Kuchen für Bekannte"-Ding kann eben nicht in einer Theke stehen. Als Kunde sollte man schon etwas für sein Geld bekommen. Bzw. sein Geld gerne für ein Produkt ausgeben wollen!



so - Fotos!









Makronen:

Aus Mandeln, Haselnüsse und Kokos. Verschied aufgearbeitet bzw. Prozesse angewendet.
Es war sehr (!) chaotisch innerhalb dieser Gruppe und der Klasse. Die Makronen mit der Vollmilchdeko (die mit diesen zwei Schleifen) sind von mir ( :P )



So und nächste Woche gehts ja zu meinem Schokoladenseminar. Ich nehm das ipad von nem Kumpel mit. Aber Fotos kann ich da nicht rüberschieben also wenn dann mach ich mit dem Teil einfach Fotos und lad die hoch oder eben erst die Woche darauf weil ich übers Wochenende auch nicht zu Hause sein werde.
Ich bin nur sehr (!) gespannt wie ich all die Schaustücke heil nach Hause bekommen werde. Oh meine Nerven!
Und WOHIN mit den Sachen? Das ist die nächste Frage. Meine Zuckerschaustücke sehen auch schon total übel aus. Mano...
Ich mag endlich meine eigene Konditorei haben. Da gibts dann richtige Vitrinen die nett zu allen Schaustücken ist. Das wäre wirklich schön.

Oh ach ja.
Uns wurden die Termine für die Zwischenprüfungen genannt. Und ich fühle mich so klein! Ziemlich klein mit ziemlich großem Zylinder.

Innerhalb meiner Ausbildung mache ich immer einen Schritt vor und mind. 3 zurück. Es tauchen so viele Sachen auf die es auf der Welt gibt die ich früher noch nicht mal erahnt habe und dann den Gedanken weiter gedacht nach der Ausbildung in die Selbstständigkeit. Dann seh ich schwarz. Mir mangelt es hinten und vorne an Übung und Erfahrung. Das ist zermürbend. Endlich von Eier und Milch loszukommen wäre der absolute Wahnsinn. Aber nun heißt es erst mal Zwischenprüfungen überleben und dann in 1,5 Jahren die richtigen Prüfungen. Was ja wirklich nur einen Katzensprung entfernt ist. Hülfe!

1 Kommentar:

Chu-Chu hat gesagt…

Huhu,

ich wollte Dir sagen, dass ich deinen Blog unglaublich toll finde und dir deswegen einen Award verleihe:

http://veganathamburgcity.blogspot.com/2011/11/geburtstag-meines-dads-und-ein-neuer.html

Näheres kannst du dort finden! :)

Mach so weiter und ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche!

Chu-Chu