Infoseiten

Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 26. Januar 2012

Rezept: Vanilla - extrakt





Vanilleschoten halbieren und anritzen

in den Alkohol legen

ab damit in den Kühlschrank






Kommentare:

Jessi hat gesagt…

:( Dass ist aber gar nicht schön dass es Dir mies geht. Zuviel Stress ist kacke, ich kenne das .. Ich drücke Dir auf jeden Fall alle meine dicken ^^ Finger, dass Du die Zwischenprüfung erfolgreich bestehen wirst und zufrieden mit Dir sein kannst!! Liebste Grüße Jessi

Isa - the vegan weirdo hat gesagt…

Wie portionierst du das Vanilla-Extrakt denn? Nimmt man das tropfenweise, löffelweise...? Ich hab damit auch schon geliebtäugelt, ist ja echt eine günstige Variante zu echter Vanille, und nicht so ein Chemiezeugs wie Vanillinzucker.

Für die Zwischenprüfung wünsch ich dir alles Gute! Du wirst das schaffen :) Und dann geht es auch wieder bergauf.

birrrd hat gesagt…

viel glück und erfolg bei den prüfungen!!!

Sookie vom Zucker.Haus hat gesagt…

uiii dank euch <3 <3 <3

Also zum Portionieren mmmm halt nen Schuss ^^
Z.B. 1 TL auf 12 Muffins. Oder 1 TL auf einen Kuchen.
So nen schugger halt ^^

Jay hat gesagt…

Huhu,

habe vor einer Woche meinen vor zei Monaten begonnenen Vanilleextrakt geöffnet.
(Waren ~0,5l Wodka mit drei Vanilleschoten in einem Ikeaglas mit Gummiring und Schnappverschluss.)
Muss sagen, dass ich bisher nicht so begeistert davon bin. Meiner Meinung nach schmeckt man es im Teig wirklich so gut wie gar nicht :(
Ich weiß nicht, ob ich was falsch gemacht habe. Die Leute die das Rezept sonst machen schütten auch nach einer Weile etwas Wodka hinterher, wenn die Flüssigkeit langsam zu Neige geht. Vielleicht sollte ich bei solch einer Gelegenheit noch ein paar Vanilleschoten hinterherwerfen? Ob das funktioniert, obwohl dann das Glas ständig aufgemacht wird und eben keine zwei Monate mehr ziehen kann?

Sookie vom Zucker.Haus hat gesagt…

je länger es ziehen kann um so besser ;)

Natürlich könntest Du welche nachlagen. wenn Du das Flascherl aber oft benutzt wäre es vielleicht besser eine neue anzusetzen und bis dahin Vanillezucker oder Backaroma o.ä. zu verwenden.

Wirklich rausschmecken sollte man Würze ja auch gar nicht.


Wenn das ganze gut durchgezogen ist, ist die Flüssigkeit selbst auch sehr dunkel ;)

Jay hat gesagt…

Och, schön verfärbt hat sich das Ganze :) Wenn es jetzt noch ebensogut schmecken würde.

Ich brauch das Vanilleextrakt ja primär für die Cupcakes aus dem "Vegan cupcakes take over the world". Denn Backaroma ist schrecklich teuer und schmeckt wohl kein bisschen so wie der Extrakt.
Meine Schokoladenteig-Cupcakes werden super, aber alles was nach Vanille schmecken soll.. nunja, es schmect dann vor allem nach Teig, selbst wenn ich doppelt soviel Backaroma nehme wie Extrakt angedacht war und noch etwas Vanillezucker hinzugebe..

Wieso würdest du vrschlagen, es neu Anzusetzen? Damit es besser ziehen kann (was bei dauerndem Öffnen schwierig findest) oder damit meine Backwaren auch wirklich nach was schmecken können?

Sookie vom Zucker.Haus hat gesagt…

naja wenn Du das "alte Flascherl" immer zu benutzt nutzen die neu eingelegten Schoten auch nicht sehr viel mehr. Die brauchen ja auch irgendwo ihre Zeit zum ziehen.
Wenn sichs aber in der Waage hält und Du das Extrakt nur 1x mal die Woche benötigst ist vll so ein "Rettungs"versuch lohnenswert.
Hab aber ehrlich gesagt auch ne fast aufgebrauchte Flasche vor meinem inneren Auge oO Also wenn die Flasche noch fast voll ist, rentiert sich das ganze also doch auch schon eher.
Ich schiebs mal aufs Fieber. Klar denken ist da nicht mehr meine Stärke xD

Die "Vanilla-Cupcakes" schmecken auch nicht in dem Sinne nach Vanille. Wie viel Vanillezucker hast Du denn verwendet? Bei nem wünschenswerten Vanille-overkill-Cupcake würd ich einfach mal die halbe Zuckermenge mit Vanillezucker backen. DAS muss dann definitiv nach Vanille schmecken. Durch das Backen geht einiges an Aroma flöten. Darum würd ich für Cupcakes die Vanillenote auch lieber noch mals in die Creme mit einfließen lassen.

Jay hat gesagt…

Huhu,


lieben Dank für deine Antowrt - trotz Fieber ôO. (Hoffe es geht dir wieder besser.)
Ich habe mehr als 500ml Vanille/Wodka angesetzt und benutze das ganze seltener als ein Mal pro Woche, von daher werde ich es mal versuchen, noch zwei weitere Vanilleschoten hinzu zu geben.

Und klar mach ich noch extra Vanille in Füllung oder Topping - weil man sie da eher rausschmeckt, aber laut Rezept sollte eben auch der Teig danach schmecken. Zumindest wenn ich nur unser deutsches Vanillearoma und ein bisschen von meinem eigenen Aroma verwende schemckt man da leider noch kaum was raus.

Anonym hat gesagt…

ISt der Vodka vegan?