Infoseiten

Dieses Blog durchsuchen

Montag, 7. Februar 2011

Drama, Drama, Drama...

was für eine Tortour! 120 Minuten unterwegs für lächerliche 50 km. Ich liebe die Bahn.
Wäre alles nicht so schlimm wenn man selbst nicht so voll gepackt wäre. Heute war Werkstattunterricht (*juhu*) dafür braucht man natürlich seine vollständige Arbeitskleidung. Von Kopf bis Fuss. Leider passte das dem Rucksack so gar nicht. Der Reißschluss streikte. Also alles in die nächst besten Taschen gestopft die zu finden waren. Werkstattunterricht bedeutet auch immer einen Teil des Gebäckes am Ende des Tages mit nach Hause nehmen zu können. In dem Fall waren es also 2 Taschen über die Schulter gehängt in der einen Hand einen Kuchenkarton, in der anderen die Taschen festhaltend aber noch dazu eine Tüte mit Gebäck. Ein paar km hab ich sicherlich auch damit zurück gelegt.

Aber mal von vorne. Was haben wir denn heute feines gemacht?

Hefeteig

Hefeteig ist so was mmmmmmmm-iges. Ich liebe ihn. Der ist einfach toll. So was kleines liebes süßes kuscheliges Hefeteigchen. Ganz anders als diese Mürbteig-Diva. Wobei die natürlich auch so ihre Reize hat.

Im großen und ganzen bin ich nicht so zufrieden. Zu erst haben wir einen Bienenstich gemacht und später am Tag noch Quark-Streußel und Hefeknoten.
Die Bienenstiche sind ganz gut verlaufen. Rein vom Arbeitsablauf her. Hier und da hätte ich persönlich was anders gemacht und ehm ja. Arbeiten im Betrieb oder arbeiten zu Hause oder arbeiten in der Schule ist immer (!) was völlig anderes.


















Quark-Streußel



und hier nochmal - nur einmal aufgeschnitten. Wie man sieht ist die Porung nicht optimal. Vielleicht wären ein paar Minuten länger im Gärraum nicht schlecht gewesen. Abgesehen davon war die Temperaturvorgabe im Backofen total seltsam. Da unten das Gebäck schon total dunkel wurde und dafür oben noch blass, wie man sehen kann.









Bei den Hefeknoten das selbe.










Ich hoffe die Fotos sind so weit ok. Wollte nur schnell noch welche machen bevor alles aufgefuttert wird, auch wenns vom Licht her nicht mehr so sinnvoll war.
Mit den Fotos kann ich ja mal nen super vergleich machen und mal das selbe nur vegan backen.

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Wer isst das denn bloß alles? *g*

Jo.Sophie hat gesagt…

mein Freund *höhö* der freut sich immer wenn ich Werkstattunterricht habe O:-)

Hesting hat gesagt…

Der Bienenstich ... *sabber*

Mir passiert das mit dem Zu-Dunkel-Werden immer nur anders herum. ;)

Ritter in rostiger Rüstung hat gesagt…

zu trocken, zu wenig creme, aber sonst sehr lecker. vor allem wenn man den unteren boden vom bienenstich abnimmt und die creme mit dem deckel isst. *yumyum*

Jo.Sophie hat gesagt…

und am besten wäre er wenn er erst gar keinen Boden hätte, gell?! <3 Die Crememenge verteilte leider unser Lehrer. Ich hätte da auch ordentlich was dazu getan. ^^