Infoseiten

Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 3. Juli 2011

der Morgen danach...


13:31:49 Uhr:
JETZT bin ich im Eimer.
Liegt bestimmt am Kaffee. Das jetzt ist die 4. Tasse. Mmmm wirkt wohl beruhigend.
Ich glaube erst seit wenigen Minuten beruhigt sich das Köpfchen von gestern.
Die Veganmania war wirklich schön. Und es war auch soo schön mal wieder in München zu sein. Das ist so eine tolle Stadt <3 vll sollte ich die Konditorei dort eröffnen? Das würde sicherlich jemandem von gestern gefallen. Zwecks Hochzeitstorten und allem drum und dran. Ja, mir auch <3


wenige Minuten nach 11.00 Uhr


Sieht ja ein bisschen so aus als ob der Stand eine Art Tunnel wäre


Der Tag gestern war aber wirklich ganz fantastisch. Auch wenn der Stand nach gerade mal 2 Stunden fast leer war. So bin ich doch reich an Erfahrung auf dem Weg nach Hause gegangen.



Und herzlichen Dank an den netten, gut aussehenden Herrn mit dem Vorschlag man könnte ja noch Bier besorgen. Aber ich muss ehrlich gestehen durch München zu irren um einen Getränkemarkt zu finden war es mir einfach nicht wert. Mein Papa war ja dabei zwecks Transport und Auf- und Abbau und das war so schon ganz toll von ihm für mich zu machen. Zumal sein Hinkebein vom Motorradunfall ... mmm nun ich bin mir nicht so sicher wie toll das Bein diesen Tag fand.

Für nächstes Jahr ist das Zucker.Haus aber auf jedenfall gewappnet.
Saß heut früh schon wieder vor dem Skizzenblock um all die Ideen die am Hirn vorbei rasen aufzuschnappen und festzuhalten. Klar, einiges ist mal wieder nur Spinnerei. Aber mit Sicherheit nicht alles. Und eines hab ich gestern gelernt, die Münchner sind ein tolles Volk und dort darf ich auf jedenfall mal ENDLICH meinen Größenwahn ausleben. Bisher hatte ich große Mühe auf dem Boden zu bleiben, weils eben oft genug zu Genickbrüchen führte. Aber ... ja.... in München könnte es klappen. Ihr dürft also gespannt sein. Ein Jahr ist gar nicht sooo lange. Das 1 Lehrjahr zur Konditorin ist auch schon fast rum. In einem guten halben Jahr sind schon Zwischenprüfungen und Weihnachten <3 Ja, ich bin im tiefsten meines Inneren ein Weihnachtszwölf, zur Hälfte aber auch Halloween-Liebhaber. Das macht die Zeit zwischen Oktober und Januar zur Weihween-Zeit. Und wenn diese schon wieder rum ist, dann nur noch ein bisschen Schoko-Hasen-Zeit und Mutti-Tags-Herzen und dann sind wa schon wieder ein Jahr älter und brauchen dringend Schokolade beim nächsten veganmania zum trösten weil der ein oder andere ein graues Haar entdeckt hat. By the way, ich hab auch schon 4 weiße Haare, obwohl erst *nuschel*-zwanzig* Jahr alt und ich liebe sie.

Für heute ist nur noch aufräumen angesagt. Der Schlafmangel stresst bestimmt bis zum Ende der Woche noch rum. Dabei hab ichs bis heut morgen um 8 Uhr im Bett ausgehalten. Trotz Backmarathon in der Nacht zu vor und putzen in der Backstube,  damit ich Samstag den Tag Urlaub nehmen konnte...
HA! Wenn aber erst mal wieder alles blitzt und blinkt geht gleich weiter zum nächsten Projekt.

Die weisse Schokolade

Als Azubi mit einem wahsinns verdienst von sage und schreibe 300 € im Monat, einer eigenen Wohnung, 2 Katzen und einem selbst, bleibt da nicht mehr viel übrig um groß Lebensmittel für Experimente zu kaufen. Daher dacht ich mir, könnt man ja mal Schokolade selbst machen. Diese wäre um einiges Preisgünstiger als eine gekaufte. Die eigenen Arbeitsstunden entfallen ja mehr oder wenigster bzw. bezahle ich mich selbst ja nicht dafür. Genau so wenig wären transport- oder Verpackungskosten da und wie andere Faktoren genauso. Es bleiben also nur noch die Rohstoffe. 
Und einer wartet bereits schon.



2 wunderbare Kilo Kakaobutter für mich ganz allein <3 Leg den Hebel um, Kronk!




* Das Wort Zwanzig wird mehr als nur seltsam wenn man es einige male vor sich hin sagt. 

Kommentare:

Birdie hat gesagt…

Nein, nicht nach München gehen, schön im schönen BaWü bleiben. Ich stimme ja immernoch für eine Konditorei in Heidelberg!! Dann wäre ich schonmal Stammgast! ;-)

Schön, dass es dir so gut gefallen hat, ich habs leider nicht nach München geschafft. Aber irgendwann schaffen wir es sicher mal beide auf dem gleichen Fest zu sein! :-)

Sookie hat gesagt…

Wie wäre es mit einem Wochenende am Bodensee? Am 10.9. ist dort auch eine Veganmania ^^ Überlege gerade ob ich mich anmelden soll. Habs leider gestern mit dem Datum vertauscht, weil dachte es sei im Oktober erst. Das wäre cool gewesen - alles rund um halloween :P

Goldkind hat gesagt…

Komm doch auch mal Richtung Mitteldeutschlaaaaand.
Die Sachen auf deinem Stand sehen soooo lecker aus.

;___;
*auch will*

Sookie hat gesagt…

Mitteldeutschland ist doch Kims Revier :P
Ne Spass bei Seite. Wohin soll ich denn kommen?

Goldkind hat gesagt…

Am liebsten nach Halle an der Saale! :D
(ich würd auch irgendwo in die Nähe fahren. Wenns sich einrichten lässt würd ich sogar mal versuchen dich in Berlin zu besuchen oder so... ^^)

Aber eine spezielle Festivität kann ich dir leider nicht sagen. Da wäre mir jetzt auch so gar nichts bekannt.
:/

Goldkind hat gesagt…

Btw: Wir haben sogar ein kleines Lokal das auch - laut der Internetseite - veganes verkauft. Da war ich schon mal und war sehr enttäuscht. Einmal waren viele Sachen dann doch mit Gelatine und dann war das Essen nicht wirklich frisch. :(

Darum hoffe ich so auf dich! ^^