Infoseiten

Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 14. August 2010

Vorbereitungen für Partylite

Morgen ists mal wieder so weit. Es wird geschnüffelt. Bin eingeladen zu einer Kerzen-Party. Früher ganz verrückt nach diesen tollen Duftkerzen, werd ich morgen aber erst mal die Lupe zücken und hinterfragen ob die Kerzen vegan sind oder nicht. Wie dem auch sei, es ist eine tolle Gelegenheit "alte" Freunde wieder zu sehen und Kuchen zu backen.
Einer ist schon fertig. Ein gefüllter Mandelkuchen. Sehr unspektakulär äußerlich, dafür himmlisch im Geschmack. Mit einer Kirschfüllung und einem Schuss Kirschwasser. Nom nom nom.
Der kleine Bruder geht an meine Eltern. Als Dankeschön für eine Mühle, die sie mir ausgeliehen haben.
Morgen gibts (hoffentlich) mehr Bilder. Und vielleicht auch von innen....

  

links noch heiß   |   rechts abgekühlt 


___________


Nun ist es endlich so weit. Nur noch wenige Stunden bis zur Kerzen-Party und ich konnte es nicht sein lassen, jetzt schon ein Stück aufzuschneiden um euch die inneren Werte des Kuchens zu zeigen.





aktuell back ein Zopf in meinem Ofen. Der selbe wie im posting unten. Allerdings mit einer "nur" Haselnussfüllung. Und was gibt es leckeres als selbst, frisch gemahlene Haselnüsse?


Mit Mohn wäre er mir lieber gewesen. Aber der Mohn spielte mir einen Streich.  Muss in absehbarer Zeit mal nach einer Mohnquetsche Ausschau halten. Mohn ist so was leckeres. Da rentiert sich die Anschaffung einer alten, gebrauchten, Quetsche.


So, noch die Füllung auf den Teig. Die ja, tatsächlich, so roh nicht appetitlich aussieht, aber so unglaublich lecker riecht.
Und ab in den Ofen. Ich hoffe er wird genau so lecker und so hübsch wie beim letzten mal mit Mohn.

















Der Nusszopf ist nun auch fertig, abgekühlt und mit einem dicken Zuckerguss übergossen. Hab dummerweise den Zopf so einfach geflochten. Das ärgert mich jetzt schon. Da er eben diesmal so rießig ist, ben für mehr als wie nur 4 Personen, hat mich das mit dem flechten von letztem mal durcheinander gebracht. Na ja. Dann gibts eben bald noch mal einen, mal mit NUR Mohn und richtig hübsch geflochten.







































Kommentare:

Goldkind hat gesagt…

erst einmal: Ich mag den neuen Header! <3
Dann: bin ich wirklich auf Fotos "von innen" gespannt, so sieht man wirklich wenig.

PS: Stellst du die Rezepte dann auch mit hierrein? *liebguck*

Jo.Sophie hat gesagt…

Guten Morgen!
schön das Dir der neue header gefällt. Mit Sicherheit wird das alles noch mal oft überarbeitet und auf den Kopf gestellt. Da ich noch nicht glücklich damit bin.
Aber ich wollte was eigenes haben. Und das ist es jetzt ja auch mit dem header ^^

Ja, Fotos will ich von innen auch noch machen. Der Kuchen wirklich sehr langweilig so von außen. Aber mmmm so lecker *sabber* Werde ihn aber erst heute Abend anschneiden. Angeschnitten wäre er auch nicht mehr sicher in meiner Gegenwart *lach*

Rezepte: alle Rezepte möchte ich ehrlich gesagt nicht veröffentlichen. Einige Rezepte kommen ja auch aus Kochbüchern. Ich denke, da werde ich eher die Titel bekannt geben und den Autor. Finde es nicht ok einfach so deren Rezepte online zu stellen. Ist glaube ich auch nicht ganz legal ^^

Hin und wieder sollte aber ein Rezept drin sein, die ich sehr gerne veröffentliche ;)

Dawnie hat gesagt…

Ich bin auch total gespannt auf die "Fotos von innen", jetzt wo du uns so neugierig gemacht hast :D

Kerzen-Party klingt im übrigen schööön. Hab vorher noch nie von sowas gehört :)

Dawnie hat gesagt…

EDIT: "Von innen" sieht der Mandelkuchen tatsächlich NOCH leckerer aus. Da läuft einem direkt das Wasser im Mund zusammen :)

Anonym hat gesagt…

Ich bin gerade zufällig auf Deinen Blog gestoßen- ich will auch unbedingt eine Ausbildung zur Konditorin machen bzw. irgendwas mit Backen...eine eigene Konditorei wäre toll...aber die Ausbildung findet nachts statt, oder? Ist ganz schön harte Arbeit...

Jo.Sophie hat gesagt…

Er SCHMECKT total lecker ^^

@ Ausbildung: Nachts arbeiten kann sein. Muss aber nicht. Es sollte Dir aber klar sein, das es ein Handwerksberuf ist. Das heißt 6 Tage die Woche auf jedenfall arbeiten. Manche Betriebe arbeiten auch Sonntags, andere nicht. Manche fangen erst um 6 Uhr früh an zu arbeiten, manche schon um 2 Uhr Nachts. Das ist völlig unterschiedlich. Frühaufsteher zu sein, wäre aber von Vorteil ;)

Küchenfee hat gesagt…

Ich finde das schwarz zu dunkel. Zuckerhaus kling so verführerisch und freundlich, da passt doch schwarz nicht! Hab mich gewundert, weil es gestern noch so hübsch aussah. Aber das Problem ist mir bekannt, es dauert eine Weile, bis die Seite den Geschmack wiederspiegelt...

Mal eine Frage zu Deiner Ausbildung: Du bist doch Veganerin? Wie kommst du gewissensmäßig damit klar, dass Du auf der Arbeit mit nicht-veganen Zutaten arbeiten musst?

Liebe Grüße

Goldkind hat gesagt…

Danke für deine Antwort.
Na ja. Dann muss ich wohl einfach wirklich regelmäßig lesen um die Posts mit Rezepten nicht zu verpassen. ;)

Das du nicht alles veröffentlichen magst, kann ich auch verstehen. *nicknick*

Jo.Sophie hat gesagt…

@ Küchenfee:
habe Dir gestern noch eine mail geschickt. Denn all meine Bedenken mit der Ausbildung hatte ich seit ich vegan lebe. Das wurde auch im vegan Forum diskutiert.

Aber - damit die Frage hier in den Kommentaren nicht einfach so allein gelassen wird, hab ich meinen ersten post hier im blog noch mal geändert

[url]http://zuckerhaus.blogspot.com/2010/08/der-erste-eintrag.html[/url]