Infoseiten

Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 11. September 2011

Bregenz - Veganmania - der Rückblick

Wunderschönen guten Abend ihr Lieben!


Es ist 21:32 Uhr. Ich glaub ein Tässchen Kaffee wäre jetzt schön.
Moment kurz!

Wie läcker das duftet!

Bregenz!
Wie wunderbar! Ich bin so gerne in der Nähe der Berge.
Allerdings bekommt man nicht so viel von der Welt mit, wenn man mit einem Stand unterwegs ist. Aber hey, der Pfänder-Tunnel ist ja so einzigartig tunnelig. Fantastisch.


Immerhin gabs einen kurzen hastigen Blick auf die Berge.

Und meine Güte ist die Scheibe dreckig!


an dieser Stelle:

VIELEN LIEBEN DANK an meine heilige Geldkuh

Hab mich letzte Woche tapfer von Milchreis ernährt um nicht noch mehr Geld ausleihen zu müssen. Tja ja. Als Azubi mit 2 Katzen  ists nicht viel drin. Und die Idee Zucker.Haus ist mir eben wirklich sehr wichtig.





Alles in allem war es ein toller Tag. Und alle die nicht da waren, haben was verpasst! Ätsch!
Nein, es ist tatsächlich so. 
Dieser wundbar, fantastische Döner! 
Das Vleisch könnte man meiner Meinung nach getrost weglassen. Aber der Rest - läcker!
Ich habs nicht geschafft ne Runde zu drehen. Mein Paps hat mir den Döner geholt. Total schade. Aber einige der Leute die selbst nen Stand hatten habs dafür zu mir rüber geschafft. So liebe, tolle Menschen. Bin noch völlig geflasht.

warum sind die Stangen vom Dach so komisch? o_O
Edit:






von:


/Edit
Und das feedback - wow. Darf ich mir darauf was einbilden? Ne Spass. Aber ich hab Pippi in den Augen wenn ich zurück denke. Je später es an dem Samstag wurde um so mehr hab ich Matschepampe im Kopf gehabt. Kommt davon wenn man 24 Stunden durcharbeitet bzw. bäckt um dann den Tag darauf anderen Hüftgold anzudrehen.

Der Begriff "vegan" ist in Bregenz wohl noch nicht allzubekannt. Aber um so beeindruckender fand ich die nachfrage. So viele Leute wollten wissen wie man ohne Ei & Milch backen kann. 
Oh und die Sache mit dem Zucker.
Wow! Hät ich das mal gewusst, liebe Bregenzer.
Sollte es nächstes Jahr wieder ne VEGANMANIA geben, gibts vom Zucker.Haus aus läcker Cupcakes ohne Zucker. 


Die VEGANMANIA hats sogar ins Fernsehen geschafft







Öhm ja. Irgendwie hab ich gerade dezente Konzentrations Schwierigkeiten. 
Morgen ist mein Urlaub rum und der Alltag ist wieder da. 
Ich mag ja nicht zu negativ an die Sache gehen und die Ausbildung zur Konditorin ist mir unheimlich wichtig und ich bin froh über all das was ich lerne.
Zur Zeit ist es eben nur ein bisschen schwierig. 
Seit über einem Monat (und ein bisschen mehr) fehlt ein Meister. 
Also das soll jetzt nicht heißen das Chefchen sich deshalb keinen Kopf macht oder so. Im Gegenteil. Als Ausgleich darf ich ja ein Schokoseminar machen. Aber es fehlt eben trotzdem. Und ich will eben nun mal eine Ausbildung machen innerhalb der vorgegebenen Zeit und es gibt so unglaublich viel was ich noch nicht weiß ...
Das frustriert. Sehr sogar. 

Ach ja und die Schule. Die Schule beginnt wieder. Die Sommerferien sind vorbei.
O. Mein. Gott.
Was freu ich mich. 
Sinnlos 100 € Fahrkosten im Monat herauszuschleudern. 
Stundenlang auf dem Popo sitzen und Dinge lernen die man zügiger durch nehmen könnte würden gewisse Leute sind für einen anderen Beruf entscheiden der sie wirklich interessiert oder von mir aus was anderes machen als andere aufzuhalten.
Mal wieder Stoff durch nehmen die ich Jahre zu vor in der Schule schon durch genommen hatte, wie die anderen auch. 
Oh ja. Bin schon ganz scharf darauf.

Ja ich möchte gerade sehr gerne meinen Kopf gegen einen harten Gegenstand klopfen.

Literweise Eier und Milch. Literweise! Ca. 50 Gramm hat ein Ei.
In der Konditorei sind es 10 Liter Päckchen. Die täglich mehrmals leer werden.
Ich fühl mich erschlagen, überfahren...

Vielleicht sollte ich doch verkürzen. Wenn das jetzt meine alte Meisterin und ihr Mann lesen gehen die beiden bestimmt auf mich los. Zurecht. Ich weiß.
Aber es gibt einen Grund warum ich vegan lebe.
Und die Feierabende sind auch nicht gerade selten an denen man heulend da sitzt. Es ist nicht einfach. Ganz und gar nicht. Und ich "arbeite nur" damit.
Ich bin nicht diejenige die vergast wird und auch nicht die Kuh jeden Tag Muttermilch produzieren muss wo doch ihr Kälbchen schon längst beim Schlachter gelandet ist und sie in wenigen Jahren folgt.



...


Das war wohl das Wort zum Sonntag.
Sorry Leute.
Es ist in den letzten Wochen für mich wirklich nicht einfach. Immer stark. Immer 100 % und immer am kämpfen nur um gerade stehen bleiben zu können


Kommentare:

Mokka hat gesagt…

ECHTE Veganer melken auch keine geldkühe ;) *spaß*

Sookie vom Zucker.Haus hat gesagt…

XD ich könnte Dir einen Schrein einrichten. (h)
Abgesehen davon hast Du einen lebenslangen Zucker.Haus-Gutschein. So wie besprochen :P

birrrd hat gesagt…

diese fiesen tetrapacks mit vollei, bei denen man nicht mal mehr sieht, dass ei aus eiern kommt.

wenn du dich erholt hast hoffe ich ja auf bilder vom stand auf denen man was von deinen sachen sieht! : ) die rückwand jedenfalls ist sehr hübsch mit dem schriftzug.

Isa - the vegan weirdo hat gesagt…

Klingt nach einem tollen und erfolgreichen Erlebnis, ich freue mich für dich!

Deine Abneigung gegen die Schule kann ich ja sowas von verstehen... Mir geht es genauso. Bzw bei mir sind die Leute nicht unbedingt unmotiviert, aber so... beschränkt! Ist nicht böse gemeint, aber wir könnten so viele tolle Sachen lernen und besprechen wenn es nicht in so winzigen Minischrittchen voran ginge. Das macht einen wahnsinnig.

Ich verkürze meine Bäckerausbildung um ein halbes Jahr und wollte ursprünglich um weitere 6 Monate verkürzen... Aber langsam denke ich, genau wie du, dass es so viele Dinge zu lernen gibt... Ich will das nicht überspringen. Auf dieser Seite würde ich es gerne bei 2,5 Jahren belassen. Auf der anderen Seite habe ich an jedem Schultag das Gefühl, mir wird das Gehirn rausgefressen. Und dass ich das nicht einmal 2 Jahre aushalte.

Also, kurz und knackig, ich verstehe dich und leide mit dir! <3

Sookie vom Zucker.Haus hat gesagt…

Oh ja. Bei Dir ist das sogar NOCH schlimmer. Bäcker halt. Früher dachte ich immer "ja ja Klischee und so" aber so leid es mir tut :/ es ist wirklich so und viel schlimmer.
Ich bin ja immer morgens die erste in der Schule, dank diverser netter Zugverbindungen. Und so sitz ich oft mit den Bäckern im Aufenthaltsraum. Oh man.. Hirn komm raus Du bist umzingelt. Mehr als ein IQ von Raumtemperatur ist bei denen echt nicht drin. Außer bei einem. Aber der scheint aus einer Bäckerfamilie zu stammen. Der Rest lernt eben Bäcker weil sie nichts anderes gefunden haben. Das ist so traurig.

Das "das Hirn bekommt nichts zu futtern" wird sich mit der Zeit etwas bessern. Aber nie wirklich. Ich hoffe Du hast wenigstens gescheite Werkstattlehrer. Hab ja selbst das Glück an der Hoppenlau sein zu können. Die taugt wenigstens was. Im Gegensatz zu anderen Schulen in Deutschland :/ Bei dem was die Lehrer da einem zum Teil erzählen ist es immer gut eine 2. Meinung einzuholen und alles nachzuprüfen ob die Aussagen so wirklich korrekt sind.